Pages Navigation Menu

Männer-Chor Köln-Vogelsang 1952 e.V.

Der Männerchor gratuliert unseren englischen Freunden

Unser Männerchor gratuliert unseren englischen Freunden

Mit einem großen Fest feierten unsere englischen Freunde der Beare Green & Newdigate Choral Society ihr 80jähriges Bestehen.
Da wir leider aus diversen Gründen eine Teilnahme aller unserer Sänger absagen mussten, haben wir doch noch eine Abordnung zu den Festterminen geschickt.
So machten sich am frühen Morgen des 5. Oktobers (Donnerstag) unsere Mitglieder Paul und Gabi Ludewig, Paul Pferrer, Helmut und Rita Gregor und Peter Gregor auf den Weg nach England.
Sehr herzlich wurde jeder von uns empfangen und bei bekannten „Hosts“ untergebracht.
Am Freitag -Vormittag haben wir dann bei strahlendem Wetter eine Fahrt durch die herrliche Umgebung Newdigates und anschließendem Besuch einer sehenswerten Schloss- und Gartenanlage genießen können. Am Abend denn hochoffiziell eine Anniversaryparty im Festsaal der Golfanlage Bechfield. Hier wurde zu einem köstlichen Buffet ein niveauvolles Programm an Reden und Erinnerungen geboten. Alison Martin, Chairman unserer Freunde und auch unser Vorsitzender bestätigten in ihren Ansprachen, dass in beiden unserer Chöre, die gemeinsam gegangene Strecke von über 40 Jahren, sowie die hieraus resultierenden Freundschaften, unvergleichbare wertvolle Höhepunkte in unseren Chorgeschichten darstellen.
Es war einfach wunderbar, mit wie viel Herzlichkeit und Wärme unserer Abordnung dort begegnet wurde. Letztlich überraschten wir unsere englischen Sänger noch mit einem besonderen Gastgeschenk. Ein Huhn, geformt und gebrannt aus Tonerde, mit den Symbolen von Köln und einem Signet des Männerchors. Hergestellt von unserem Paul Pferrer. Dieser wiederum war mehr als überrascht von dem großen Erfolg und der Zusprache die unser Geschenk erfahren hat.
Dann am Samstag, der eigentliche Höhepunkt der Jubiläumsfeier: das große Konzert! In Dorking, dort in der St. Pauls Church gab es ein musikalisches Vergnügen das uns die Sängerinnen und Sänger der Beare Green & Newdigate Choral Society darboten. Selbst der uns noch allen bekannte Conductor Jamie Cordell war voll des Lobes. Eine Jazzband umrahmte das Programm und begleitete die Chorgesellschaft im 2. Teil des Konzerts, als man eine Messe von Bob Chilcott im Jazzrhythmus zu Ohren brachte. Lang anhaltender Applaus und eine nochmalige Präsentation unseres Cologne-presents, dem Huhn, machten auch diese Veranstaltung zu einem sehr sympathischen Erlebnis.
Ja und sonntags ging es dann – tiefbewegt und begeistert – wieder nach Hause.
Es ist in der Tat etwas einmaliges, was wir da mit der Freundschaft zu diesem Chor geschaffen haben.
Hoffen wir darauf, dass es irgendwann einmal ein Wiedersehen gibt.
PG